Formatieren von Kommentaren

Schaut man sich die Bedienleiste des Editors an, den verschiedene Themes für das Schreiben von Kommentaren anbietet, findet man meist diese beiden Formen:

Kommentar01

Kommentar02

Im ersten Screenshot findet man keine Möglichkeiten zur Formatierung, im zweiten gibt es Hinweise zu HTML-Tags, die für Kenner der Tags Möglichkeiten bieten, im Kommentar auf den Code des Blogs oder spezielle Angaben einzugehen. Doch diese werden von vielen Usern selten genutzt. Einfacher wäre für sie, wenn der Editor die Formatierungen anbieten würde, die sie von den üblichen Schreibprogrammen gewohnt sind.

Wer sich in PHP auskennt, könnte den Editor für den Kommentar so ändern, dass diese Formatierungen möglich würden. Ein Beispiel dafür zeigt der nächste Screenshot. Er stammt aus einer Internetseite, in der der Autor dem User beschreibt, wie eine solche Änderung beim Editor für Kommentare in seinem Blog erreicht werden kann. Dieser Hinweis bringt zudem den kompletten PHP-Code und die Beschreibung, wie er in das Blog einzufügen ist. Außerdem erläutert der Autor an einem vom ihm gestalteten Theme, das man in seinem Theme den geänderten Editor ein- oder ausschalten kann. Ob es bei WordPress.com bereits Themes mit dieser Möglichkeit gibt, habe ich nicht kontrollieren können:

KommentarEditoNeu

Der Autor zeigt – wie oben erwähnt – in seinem Beitrag einen Screenshot eines seiner neuen Themes und schiebt dazu: „Meine WordPress Themes werden den visuellen Editor für Kommentare optional mit an Bord haben, wie folgender Screenshot zeigt:“

KommentarEditorNeu02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s