Seiten mit Lade-Effekten

In Twitter wurde ich auf eine Internetseite aufmerksam gemacht, die viele, recht unterschiedliche Effekte für Seiten im Internet zeigt. Die Seite ist zwar wieder nur in englischer Sprache. Und ich versuche erst gar nicht Einzelheiten zu übersetzen.

Doch ich versuche, Hinweise in einer Reihenfolge aufzuzeigen, mit denen Sie sich mehrere der Effekte ansehen können, etwa so wie ich es selbst getan habe. Ich hoffe dass ich keinen Schritt in der Folge übersehen oder ausgelassen habe.

PageLoadingEffectsCodropsVideoEs ist nicht ganz einfach mit dieser Seite, da in der Browserleiste fast immer die gleiche Adresse steht und man zu den verschiedenen Effekten nur durch eine Auswahl oder durch Anklicken der Texte in der Seite zum Effekt gelangt.

Starten Sie bitte mit diesem Link und klicken auf den blauen Button VIEW VIDEO. Die Überschrift der sich öffnenden Seite heißt „Page Loadings Effekt“. In der Seite sind links verschiedene Text unterstrichen.

PageLoadingEffectsCodropsVideo2Klicken Sie z. B. auf „Circle“ und anschließend auf den blauen Button „Show Page Loader“, dann zeigt sich der PageLoaderEffekt in Form von zwei farbigen Punkten, die von links nach rechts wandern und zurück, etwa in der Folge, wie es diese vier Screenshots in einer Momentaufnahme zeigen:

PageLoadingEffects00 PageLoadingEffects01 PageLoadingEffects02 PageLoadingEffects03

PageLoadingEffectsGoBackKlicken Sie nach Ablauf des LoadingEffekts mit den Punkten auf den grünen GO BACK, Sie kommen auf die Ausgangsseite zurück und können den LoadingEffekt mit dem Anklicken eines anderen Worts in der gleichen Art wiederholen.

FullscreenOverlayStylesDemo7Falls Ihnen dieser Effekt gefallen hat, gehen Sie zu dem ersten Bild links unter den Texten auf der Seite mit der Unterschrift FULLSreen OVERLAY EFFEKTS  und klicken Sie auf das Fenster und dann  auf den Button OPEN OVERLAY. Nach dem Anklicken eines Textes in der Seite schauen Sie sich einige Effekt an und schließen mit dem Kreuz die jeweils geöffnete Seite.

Interessant wird es auf der nächsten Seite, die Sie mit einem Klick auf das rechte Fenster mit dem blauen Inhalt und der Unterschrift „Animated Border Menus“ bekommen Sie diese Streifen:

AnimatedBorderMenusDemo3

AnimatedBorderMenusDemo4

Abschließend klicken Sie bitte auf den links über den Streifen stehenden Text „Previous Video“. Damit zeigt sich eine weitere interessante Übersicht für verschiedene „CREATIVE LOADING EFFEKTS“:

CreativeLoadingEffectsÜbersicht

Dort können Sie „CORNER INDICATOR“ anklicken, das hier mit dem Mauszeiger bereits ausgewählt wurde. Als Ergebnis erscheint dann der zugehörige Effekt oben rechts in der Ecke und das „besondere“ Kreiszeichen dreht sich während des symbolisierten Loadings:

CreativeLoadingEffectsCornerBeim FLAT TOP BAR läuft an der Oberkante der Seite ein farbiger Streifen von links nach rechts. Bei Sourrounding Borders läuft ein dunkler grauer Streifen – oben links beginnend  – rund um das Fenster der gesamten Seite. 3D BAR Bottom bringt einen farbigen Streifen am unteren Bildrand. FILL FROM DOWN überschreibt die gesamte Fäche der Seite von unten nach oben in grauer Farbe. Das sind nur einige der hier aufzurufenden Effekte.

Für die Seiten vom Tepanus-Net habe ich in diesem Beitrag für Sie nur Teile ausgewählt, die mir besonders aufgefallen sind. Ich hoffe das meine Beschreibungen Sie so führen können, es genau so zu sehen wie ich. Ich weiß, dass es etwas beschwerlich ist und man leicht einen Schritt übersieht. Doch das kann daran liegen, dass das Angebot riesig und etwas von der Norm abweichend organisiert ist. Viele Freude und Erfolg beim Anschauen dieser besonderen Effekte.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s